Geistige Behinderung

Thema hier sind diverse Formen der geistigen Behinderung und andere intellektuelle Beeinträchtigungen, ihre Auswirkungen auf die förderdiagnostische Situation, ihre Erfassung und Einschätzung. Auch die Rolle des förderdiagnostischen Prozesses in einer inklusiven Schullandschaft und der täglichen Unterrichtspraxis ist ein wichtiger Aspekt.

 

Manche Leute behaupten, es sei schon Diskriminierung, ein Kind überhaupt ”behindert“ zu nennen. Alle Bemühungen, durch neue Bezeichnungen mehr Akzeptanz zu...

„Die Psychologen wissen nicht, was Intelligenz ist, aber sie können sie messen – ha, ha, ha, selten so gelacht!“. Mit solchen oder ähnlichen Sprüchen...

Vertreter der reinen Inklusionslehre fordern vehement, tradierte Kategorisierungen durch die Idee eines unteilbaren Spektrums individueller Unterschiedlichkeit...

Will man psychologische Tests auch bei Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen einsetzen, ergeben sich eine Reihe von Problemen. Eine aktuelle Studie...

Mit dem angeblichen Paradigmenwechsel in der Sonderpädagogik Ende der 90iger Jahre wurde auch ein diagnostischer Blickwechsel gefordert, der weniger die...