Grundlagen

Hier geht es um Allgemeines zur Förderdiagnostik (vs. Klassifikationsdiagnostik; Arten von Diagnostik; Gutachten etc.)

Manchmal hat man den Eindruck, dass ein Schüler „ständig stört“ oder eine Schülerin „nie aufpasst“. Ein solcher Eindruck entsteht im pädagogischen Alltag, wenn man Personen unsystematisch, nicht gezielt, quasi nebenbei  beobachtet. Pädagogisch sinnvoll ist es, diesen subjektiven Eindruck mit Hilfe einer...

Ist Ihnen das auch schon aufgefallen: Neuerdings betonen Wissenschaftler in ihren Artikeln mit einer gewissen Verzweiflung, dass es sich bei den vorgestellten Erkenntnissen um rational überprüfte Ergebnisse handelt und nicht bloß um eine – austauschbare und beliebige – Meinung. Früher gehörten Artikel mit...

Weihnachten ist schon wieder zwei Monate her, aber die nächsten Wunschzettel für Geburtstage, Ostern uvm. werden bereits geschrieben. Viele Eltern fragen mich, ob sie ihren Kindern zu solchen Gelegenheiten „Lernspiele“ schenken sollten – die Auswahl ist schließlich groß. Sind Lernspiele ein gutes Geschenk oder sollte...

Wenn man erlebt, wie unter dem Stichwort „Inklusion“ altbekannte Methoden als angebliche Neuerungen verkauft werden, denkt man zwangsläufig an Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. Entsprechend lautete auch der Titel einer Fernsehsendung, die vor kurzem im Ersten lief, „Das Märchen von der Inklusion“....

Den Satz „Es ist normal verschieden zu sein“ kann man bedenkenlos unterschreiben. Das ist keine neue und überraschende Erkenntnis, gewonnen durch die Auseinandersetzung mit einer UN-Konvention. Unsere Verschiedenheit entspricht vielmehr unseren tagtäglichen Erfahrungen. Verschiedenheit ist ganz...

Anmerkungen zu einem unsäglichen und fragwürdigen „Fachbegriff“. In den letzten Jahren hat sich bei mir der Eindruck verdichtet, dass wir sowohl in der sonderpädagogischen Wissenschaft als auch in der Bildungsverwaltung recht großzügig mit unseren Fachbegriffen umgehen. Leichtfüßig und unbeschwert denkt man...

Die Autoren der Fibel-Studie geraten unter Druck. Man täte den Lehrern Unrecht, denn viele Wege führten nach Rom, heißt es – aber warum sollte man Kindern dabei den Umweg über Berlin zumuten? Den Verfassern der Fibel-Studie wird vorgeworfen, sie würden undifferenziert davon ausgehen, jeder Lehrer, der eine...

Eine nachgewiesenermaßen wirksame, wissenschaftlich evaluierte Fördermethode für lese-rechtschreibschwach Kinder darf in Bayern trotz erfolgreicher Pilotprojekte nicht dauerhaft eingeführt werden, weil sie nicht in die Inklusionsphilosophie der Bildungspolitiker passt. Was ist passiert? Nachdem eine Vielzahl von...

Früher nannte man die Pubertät den „Zweiten Gestaltwandel“ – es gibt also auch einen ersten, der aber im Gegensatz zum allgegenwärtigen Thema Pubertier bei Eltern kaum noch Beachtung findet. Dabei ist der sog. „Erste Gestaltwandel“, die Veränderung vom Kindergartenkind zum schulreifen Kind, eine wichtige Phase. Wer...

Nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft aus der Fußball-WM wurde heftig geklagt, die hochbezahlten Profisportler hätten nicht genug Leistung gebracht. Völlig unpädagogisch hagelte es in der Presse Bewertungen wie „Schande“, „peinlich“ und dergleichen. Wo bleibt da die Einfühlung in das persönliche Bemühen?...