Kategorie: Basiswissen Förderdiagnostik

Hier geht es um Basiswissen, wie der Name sagt: Was ist Förderdiagnostik? Wie funktioniert sie? Wer wendet sie an?

Sensation? Rolle rückwärts beim Legasthenie-Konzept

Zunächst hielt ich es für eine klammheimliche Sensation: Der Grundschulverband gibt offiziell das störungsorientierte Legasthenie-Konzept auf! Die neue Auffassung heißt: „Lese-/Rechtschreibschwierigkeiten sind ein didaktisches, kein medizinisches Problem“. Im ersten Staunen ...

Weiterlesen

Housegemachte Diagnostik 5: Guter Rat muss auch befolgt werden

Wer hat nicht schon erlebt, dass man notwendige, Compliance einfordernde Elternbegleitung unterlässt? Mit Schrecken festgestellt, dass er mannigfaltige Entschuldigungen für elterliches Prokrastinieren hinnimmt, da ein unproduktives, aber sentimentales „Mitleid“ einen selbst hemmt und d ...

Weiterlesen

Sind wir nicht alle irgendwie…

Vertreter der reinen Inklusionslehre fordern vehement, tradierte Kategorisierungen durch die Idee eines unteilbaren Spektrums individueller Unterschiedlichkeit zu ersetzen. Unvermeidbar sei eine Loslösung von der Systematik der sonderpädagogischen Förderschwerpunkte und damit auch eine ...

Weiterlesen

Housegemachte Diagnostik 4: Gute Arbeit braucht emotionale Distanz

Zugegeben, es ist nur einer Fernsehsendung – dennoch gibt es hier für Pädagogen manches zu lernen. Zum Beispiel, wie wichtig gerade in sozialen Berufen eine nüchterne Distanz zum Klienten ist und dass man manchmal riskieren muss, sich unbeliebt zu machen. Bei Dr. House wird in je ...

Weiterlesen

Ist es normal, verschieden zu sein?

Der weit verbreitete und gerne benutzte Leitsatz: „es ist normal, verschieden zu sein“, schwebt über der Debatte um die Inklusion und dient als allgegenwärtige und unhinterfragte Begründung für die schulische Gemeinsamkeit aller Kinder, das gemeinsame Lernen in heterogenen Gruppen. Sie ...

Weiterlesen

Vor- und Nachteile psychologischer Tests

Dies ist der zweite Teil der Reihe „Testdiagnostik“. Heute geht es um eine nüchterne Abwägung zu den Vor- und Nachteilen von Testverfahren (Intelligenztests und andere). Nach Meinung fachkundiger Kritiker sind folgende wichtige Nachteile der psychologischen Tests zu nennen: ...

Weiterlesen

Neue Reihe: Gibt es eine inklusive Diagnostik?

Gibt es tatsächlich eine neue inklusive Diagnostik oder lediglich eine Diagnostik im inklusiven Unterricht, die der bisherigen pädagogisch-psychologischen Diagnostik zum Verwechseln ähnlich sieht? Die Bildungsjournalistin und ehemalige Bildungspolitikerin Brigitte Schumann behauptet un ...

Weiterlesen

Diagnostische Inkompetenz deutscher Lehrkräfte

Viele Lehrkräfte stehen psychologischen Tests einerseits skeptisch bis ablehnend gegenüber und haben andererseits unrealistische und überzogene Erwartungen an sie. Beides hat in der Regel die gleiche Ursache: einen eklatanten Mangel an Wissen über Testdiagnostik. Psychometrische Verfah ...

Weiterlesen

Lernverlaufsdiagnostik oder Curriculumbasiertes Messen

Die deutschen Lehrerinnen und Lehrer sind keine guten Förderdiagnostiker. Sie sind nicht ausreichend genug informiert über die Lernverläufe ihrer Schüler. Sie erkennen zu spät oder gar nicht, wenn ein Kind im Lernprozess zurückbleibt, wenn es etwas Wichtiges nicht lernt oder gar etwas ...

Weiterlesen

Wo man hinblickt, Stärken

Mit dem angeblichen Paradigmenwechsel in der Sonderpädagogik Ende der 90iger Jahre wurde auch ein diagnostischer Blickwechsel gefordert, der weniger die Schwächen oder Momente des Nicht-Könnens, sondern vielmehr die Stärken eines Kindes sucht und bei der Gestaltung von Lehr- und Förder ...

Weiterlesen
Facebook Twitter