Basics

Hier geht es, wie der Name sagt, um Grundlagenwissen zur Förderdiagnostik. Was ist Förderdiagnostik? Was nützt sie? Was ist der Unterschied zur „Klassifikationsdiagnostik“? Und warum muss man Hypothesen aufstellen und widerlegen? Wir berichten außerdem über neue Forschungsergebnisse und nehmen dazu Stellung. Und wir holen gern vergessenes, aber hilfreiches Hintergrundwissen von größeren Geistern hervor.

 

oder: Was wäre die deutsche Sonderpädagogik ohne die „bahnbrechenden“ Forschungsergebnisse aus den Vereinigten Staaten? Schon geraume Zeit lebt die deutsche...

Schütteln Sie auch manchmal den Kopf über die Wortneuschöpfungen der Pädagogik? Da wurde aus der „Hilfsschule“ die „Schule für Geistigbehinderte“ und...

Was können Pädagogen und Psychologen von der Fernsehserie Dr. House lernen? Im ersten Teil dieser kleinen Reihe ging es um großes Wissen, Teamarbeit und...

Der diagnostische Prozess & Dr. House – Teil 1 Heute tue ich etwas ungewöhnliches: Wenn ich im Kontext von Pädagogik über Medizin schreibe, ist mein Thema...

Viele Lehrkräfte stehen psychologischen Tests einerseits skeptisch bis ablehnend gegenüber und haben andererseits unrealistische und überzogene Erwartungen...

Heute fragte ich mich zum gefühlt 864. Mal: Warum wird Förderdiagnostik nicht schon in der Lehrerausbildung als zentrales Element vermittelt? Nicht unbedingt...

Die deutschen Lehrerinnen und Lehrer sind keine guten Förderdiagnostiker. Sie sind nicht ausreichend genug informiert über die Lernverläufe ihrer Schüler....

Mit dem angeblichen Paradigmenwechsel in der Sonderpädagogik Ende der 90iger Jahre wurde auch ein diagnostischer Blickwechsel gefordert, der weniger die...

Beim Schulischen Standortgespräch setzen sich alle, die ein Kind betreuen, in regelmäßigen Abständen an einen Tisch, entwickeln einen gemeinsamen...

Aus seinem didaktischen Wissen heraus macht ein Lehrender einem Schüler ein Lehrangebot und will damit ein bestimmtes Lernziel erreichen. Eine...