Archive for: November, 2017

Das kennt fast jeder: Manche Leser fahren mit dem Finger die Zeile entlang, während sie lesen. Manche Schüler bekommen in der Schule „Leseecken“, „Leselineale“, „Lesekrokodile“ u.ä. – einfach so oder als Reaktion auf bestehende Leseprobleme. Was gibt es dazu aus lesedidaktischer Sicht zu sagen? Man kann zwei Arten von...

Kürzlich flatterte eine Einladung vom Ortsverband der Grünen zu einem Kinoabend mit dem oben genannten Slogan ins Haus. Mit diesem Untertitel wird reißerisch für den Film „Alphabet“ geworben, der angeblich radikal revolutionäre Ideen zu unserem ach so furchtbaren Bildungssystem vorbringt. Nimmt man diesen Slogan...

Beim Lesen der ZEIT blieb ich bei der Schlagzeile „Grundschulen – Ein Gespräch über das Siezen von Lehrern“ hängen. Mein erster Gedanke war: Gibt es denn wirklich keine drängenderen Fragen an unseren Grundschulen? Dennoch war meine Neugierde geweckt und ich erhielt beim Weiterlesen einen Einblick in eine...