Beiträge mit dem Schlagwort ‘Inklusive Diagnostik’

Wenn man erlebt, wie unter dem Stichwort „Inklusion“ altbekannte Methoden als angebliche Neuerungen verkauft werden, denkt man zwangsläufig an Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. Entsprechend lautete auch der Titel einer Fernsehsendung, die vor kurzem im Ersten lief, „Das Märchen von der Inklusion“....

Eine inklusive Diagnostik ist logisch nicht denkbar, es kann sie nicht geben. Was es allerdings unbedingt geben muss, ist eine Diagnostik im inklusiven Unterricht. Was die „reine Lehre“ der schulischen Inklusion fordert und behauptet, ist nicht mit den Grundannahmen der pädagogisch-psychologischen Diagnostik vereinbar....

Wie verteilt man Hilfen, wenn niemand „hilfsbedürftig“ heißen darf? Auch im Wunderland der Inklusion entsteht bei der Zuteilung zusätzlicher (vor allem sonderpädagogischer) Ressourcen das sogenannte Etikettierungs-Ressourcen-Dilemma. Das heißt: Auch hier muss notgedrungen jemand feststellen, welches Kind...

Heute geht es um eine weitere Lieblingsidee der Inklusionsbefürworter: Jegliche Bewertung kindlicher Leistungen wird abgelehnt. Kindliches Verhalten darf nach ihrer Vorstellung nicht mehr mit mit Normen oder Standards verglichen werden. Diese Idee ist eng mit dem Konzept der Dekategorisierung verbunden, von dem der...

Vertreter der reinen Inklusionslehre fordern vehement, tradierte Kategorisierungen durch die Idee eines unteilbaren Spektrums individueller Unterschiedlichkeit zu ersetzen. Unvermeidbar sei eine Loslösung von der Systematik der sonderpädagogischen Förderschwerpunkte und damit auch einen Verzicht auf...

Der weit verbreitete und gerne benutzte Leitsatz: „es ist normal, verschieden zu sein“, schwebt über der Debatte um die Inklusion und dient als allgegenwärtige und unhinterfragte Begründung für die schulische Gemeinsamkeit aller Kinder, das gemeinsame Lernen in heterogenen Gruppen. Sie ist mit der festen...

Gibt es tatsächlich eine neue inklusive Diagnostik oder lediglich eine Diagnostik im inklusiven Unterricht, die der bisherigen pädagogisch-psychologischen Diagnostik zum Verwechseln ähnlich sieht? Die Bildungsjournalistin und ehemalige Bildungspolitikerin Brigitte Schumann behauptet unter Bezug auf das Gutachten...